Die Ohrlotsen helfen

Die Ohrlotsen helfen

  • Lust eine Audio-/Hörspielgruppe zu gründen aber noch offene Fragen?
  • Kurz vor der Durchführung eines Wahlpflichtangebotes aber noch Startschwierigkeiten?
  • Vorerfahrungen längst gesammelt aber noch Lust sich den einen oder anderen Tipp bei den Profis abzuholen?
  • Lust Audio impulsmäßig kennenzulernen oder kulturelle Programme audiotechnisch zu gestalten?

Unsere Unterstützung!!!

Die Ohrlotsen führen zwar eigene Projekte innerhalb von “Hört mal – Hamburg”! durch, die Idee ist allerdings auch, dass jeder der Lust hat, mitmachen kann – und dafür all das Wissen, welches hierfür nötig ist, zur Verfügung bekommt.

Hierfür steht das multiprofessionelle Team von AUDIYOU und den Ohrlotsen, bestehend aus (Medien-)Pädagogen, Journalisten, Tontechnikern, Sprachförderern uvm., mit Rat und Tat zur Seite.

Geht es um Fragen des Umsetzung, des technischen Verständnisses oder allgemeiner Art, sollte sich niemand scheuen uns zu kontaktieren. Das Kontaktformular findet man hier!

Wir helfen aber auch dabei, selber aktiv zu werden, eigene Gruppen zu gründen und diesen auf die Beine zu helfen oder Audio als Chance und Experimentierfeld für ein bestehendes Angebot zu entdecken und zu integrieren.
Von der Vorplanung und Strukturierung bis zu Kostenfragen und Durchführung teilen wir unser Wissen unglaublich gerne! Auch in diesem Fall einfach hier das Kontaktformular benutzen!

Für bestehende Gruppen (außerschulisch, AG’s Wahlpflichtkurs, etc.) bieten die Ohrlotsen unterschiedliche Supportmodelle. Je nach Rahmen und Möglichkeiten reichen diese vom Impulsworkshop (2-4 Schulstunden) über Tagesworkshops (4-6 Schulstunden) bis hin zu Projektwochen (5 Tage à 4-6 Schulstunden). Auch Impulsbegleitungen von Halbjahreskursen bspw. im Medienprofil sind möglich, natürlich alles nur so lange der Vorrat reicht – also schnell nachfragen und/oder bewerben! Wo? Na klar hier.

Für Lehrer (und alle anderen natürlich auch!) gibt es hier noch Lesenswertes in Form einer Unterrichtshandreichung, die die Ohrlotsen für das Lehrerfortbildungsinstitut (LI) in Hamburg geschrieben haben, die beispielhaft die Anwendung von Audio-Medien im Deutschunterricht beschreibt.