In Eidelstedt

Foto HmH Eidelstedt 1Eidelstedt ist nicht nur eine Autobahn-Auffahrt und eine Bahnhaltestelle, an der sich AKN und S-Bahn treffen. Die Schüler der Stadtteilschule kennen ihren Stadtteil ganz genau und haben in Hörspielen ihre Lieblingsplätze in Eidelstedt dargestellt – manchmal ganz klein und nur Eingeweihten bekannt, manchmal groß und offensichtlich.

Im Eidelstedter Bürgerhaus haben die Schüler der Stadtteilschule Eidelstedt in einer Woche im Mai 2014 mit Unterstützung der Ohrlotsen gelernt, wie man Hörspiele produziert und in Gruppen ihre eigenen kleinen, sehr fantasievollen Hörstücke geschrieben und aufgenommen. Ihr wollt wissen was dabei herausgekommen ist?

In ein Versteck im Eidelstedt Center flüchten sich zwei Bankräuber. Agent Rocko ist ihnen aber auf der Spur. Bis der Polizei-Hubschrauber abstürzt. Aber nach Rockos Absturz gibt es doch noch einen guten Ausgang. Zumindest für die Polizei.

Könnte es blutsaugende,Foto HmH Eidelstedt 2 aber ansonsten eigentlich ziemlich menschliche Gestalten in Eidelstedt geben? Vorstellbar wäre es – zumindest wenn man sich das Hörspiel Vampire in Eidelstedt von Sandra, Sissy, Alissa, Timo und Celina anhört.

Durch einen Tausch auf dem Eidelstedter Markt kommt Steve an ein neues Haustier, ein Huhn. Dieses legt nicht nur die gewünschten Frühstückseier, sondern auch Eier aus denen merkwürdige Küken schlüpfen. Das Hörspiel Steve und die wilden Hühner haben sich Gabriel, David und Bennet ausgedacht.

In einem weiteren Hörspiel treffen sich zwei Paare kurz vor ihrer Hochzeit in einem Park in Eidelstedt. Die beiden Männer kennen sich bereits. Nach der Hochzeit gibt es Das Wiedersehen.

Wie würdet ihr handeln, wenn ihr einen Diamantenraub in Eidelstedt verhindern könntet? Diese Frage stellt sich auch ein schlauer Professor mit – sagen wir mal – ein klein wenig zu viel krimineller Energie. Das Hörspiel Diamantenraub in Eidelstedt nimmt euch mit auf eine Reise durch Raum und Zeit, in die Vergangenheit und in die Zukunft.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.