Big Bang Reporter 2015

Foto Big Bang Reporter

Acht Schülerinnen und Schüler der Reformschule Winterhude waren vom 18. bis 20. April 2015 als junge Reporter auf Kampnagel beim Big Bang Festival – Musik für junge Abenteurer unterwegs und haben hier fleißig im Audio-Blog berichtet. Herausgekommen ist ein auditiver Eindruck der Veranstaltungen und des Drumherums. Viel Spaß beim Hören!

logo big bangKleiner Tipp der „Hört mal – Hamburg!“-Redaktion: Alle Beiträge des Big Bang Reporter-Audio-Blog könnt ihr euch auch hier direkt bei AUDIYOU anhören.


Montag, 20. April 2015

Inteview mit Stephan von Löwis of Menar – dem Leiter des Big Bang Festivals in Hamburg

Foto Beitrag BBR Interview Stephan von LoewisGumba und Maya haben Stephan von Löwis – den Leiter des Big Bang Festivals in Hamburg – zum Abschluss für ein Interview gewinnen können und ihn gebeten, Resümee zu ziehen. Dabei hat er auch verraten, was er selber für Musik macht und welches Instrument er spielt. Und: dass das Big Bang Festival auch im Sommer 2016 vermutlich wieder stattfinden wird.

 

„Dr. Sound“

Foto Beitrag BBR DrSoundDie Reporterinnen Nele und Lina haben den Klangforscher Dr. Sound besucht, der gerade von einer Geräuschexpedition aus Finnland zurückgekehrt ist. Weil das so spannend war, haben sie ihn gleich noch zu seiner Arbeit befragt.

 

„Teufels Küche“ – hier ist die musikalische Unordnung Programm!

Foto Beitrag BBR Teufels KuecheWart ihr schon mal in Teufels Küche? Nein? Na, dann kommt mal mit. Hier wird gekocht, aber nicht so ordentlich wie zu Hause bei Mama. Am Ende entsteht ein großes Gematsche und die Teufelkinder freuen sich. Und was sagt der Teufel dazu? Big Bang Reporter Finjo und Michael haben sich seine Reaktion angeschaut. Vorsicht. Es donnert!

 

Sonntag, 19. April 2015

„Musicroom I: Loop“

Foto 1 Beitrag BBR Musicroom LoopIhr liebt den Rhythmus. Dann seid ihr bei Thomas Sandberg richtig. Er kommt aus Dänemark und trommelt einfach auf allem rum: Dosen, Feuerlöschern, Umzugskartons und manchmal auch auf sich selber. Die Sounds nimmt er mit dem PC auf und spielt sie ständig wieder ab. Big Bang Reporter Finjo und Michael waren vor Ort und erklären euch den Loop.

 

„Listen To The Silence“ – ein Spiel mit Klang und Stille

John Cage war einer der einflussreichsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Viele Fragen zur Musik haben ihn beschäftigt: Sind Geräusche eigentlich Musik? Kann Musik eigentlich zufällig entstehen? Ist Stille auch Musik? Das Stück „Listen to the Silence“ (Hör die Stille) gibt darauf die Antwort. Big Bang Reporter Finjo und Michael waren vor Ort.

 

Foto Beitrag BBR Michael und Finjo

 

Umfrage unter den Besuchern des Festivals: wie fandet ihr’s?

Foto Beitrag BBR Umfrage Line Nele

Nele und Lina ziehen Zwischenbilanz: Wie gefällt den Zuschauern das Big Bang Festival? Welche Künstler fanden die Leute am besten? Auf dem Kampnagel-Gelände haben sich die beiden unter den jüngeren und älteren Besuchern umgehört. Die Big Bang Reporter wissen bescheid!

 

„Das klingende Museum“ – Streichinstrumente zum Ausprobieren

Geige, Cello, Kontrabass: Klar wissen unsere Reporter Finjo und Michael wie die Instrumente aussehen, aber wie man sie spielt, davon haben sie bislang keine Ahnung. Zum Glück treffen die beiden Bernhard und Chantal und bekommen spontanen Unterricht. Wie der klingt und was das alles mit Pipi Langstrumpf zu tun hat, das könnt ihr in dieser Reportage selber hören.

 

„Studio Dan spielt“

Foto 2 Beitrag BBR Studio Dan spieltEin chaotisches Orchester, das macht was es will. Und mittendrin der Dirigent Daniel, der versucht für etwas Ordnung zu sorgen. Foto 3 Beitrag BBR Studio Dan spieltGumba und Maya haben die Vorstellung von „Studio Dan spielt“ auf dem Big Bang Festival 2015 besucht. Die beiden haben den Musiker Philp Yaeger zum Posaunespielen befragt und erzählen worum es geht und ob es ihnen gefallen hat.

 

„Auf ins blaue Wunderland“

Foto Beitrag BBR Auf ins blaue WunderlandNele und Lina haben den Schweizer Musiker und Geschichtenerzähler Linard Bardill auf dem Kampnagel getroffen. Im Interview erzählt er den beiden, warum er ausgerechnet Musik für Kinder macht, wieso die Stimme ein ganz besonderes Instrument ist und wie er sich selbst das Musizieren beigebracht hat.

 

Samstag, 18. April 2015

„Karneval der Tiere“ – mit der NDR Bigband

Lina und NeleFoto 1 Beitrag BBR Karneval der Tiere waren zu Besuch beim „Karneval der Tiere“ auf Kampnagel. In einer Jazz-Version hat es die NDR Bigband mit Peter Urban als Sprecher aufgeführt. Nicht nur die beiden jungen Reporterinnen fanden die Aufführung gut, auch den Zuschauern hat’s gefallen. Und Peter Urban hat am Ende noch mal erklärt, warum es für ihn eher eine ungewöhnliche Aufgabe ist, einem solchen Projekt seine bekannte Stimme zu leihen.

 

„Abenteuer Stimme“ – ein spontaner Chor auf Kampnagel

Foto 1 Beitrag BBR Abenteuer StimmePlötzlich singt es im Foyer der alten Kampnagel-Hallen! Ein Mann gibt Anweisungen und dirigiert, um ihn herum stehen viele Kinder und Eltern. Die beiden Big Bang-Reporter Maya und Gumba haben die Veranstaltung „Abenteuer Stimme“ für euch besucht, bei der der Chorleiter Peter Schuldt einen spontanen Kinder-Eltern-Chor gegründet und einen Kanon mit den Teilnehmern eingeübt hat.

 

Die beiden Reporterinnen haben ihn im Anschluss an die Veranstaltung zum Interview gebeten und ihn auch nach seinen musikalischen Anfängen und seiner Leidenschaft für’s Singen befragt. Natürlich sind auch noch junge Besucher zu Wort gekommen. Viel Spaß beim Hören!

Die Vorarbeit – wie kommt man eigentlich dazu Musik zu machen und sich für Instrumente oder Gesang zu interessieren?

Im Vorwege waren die jungen Reporter bereits in Winterhude unterwegs und haben die Leute gefragt, wie sie es mit Instrumenten und Musikmachen halten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.