START

Das Projekt “Hört mal – Hamburg!” hat es sich zur Aufgabe gemacht, auditive Stadtteilgeschichten von Kindern und Jugendlichen zu fördern und die Ergebnisse einer breiten Hörerschaft zu präsentieren.

Ihr habt etwas zu erzählen? Ihr wollt mitmachen? Das kriegen wir schon hin! Wir freuen uns auch über Anfragen von Lehrern, Gruppenleitern, Künstlern, etc., die mit Kindern und Jugendlichen ihre Stadtteilgeschichten auditiv umsetzen wollen.

Foto Big Bang ReporterHört mal – Hamburg auf dem Big Bang Festival! Wie kommt man eigentlich dazu, Musik zu machen? Wie ist das so, in einem großen Orchester zu spielen? Und: Was ist eigentlich das Schöne daran, was motiviert Kinder und Jugendliche ein Instrument auszu-probieren? Diesen Fragen werden Schülerinnen und Schüler der Reformschule Winterhude vom 18. bis 20. April 2015 als Reporter auf Kampnagel auf den Grund gehen und für euch hier im Audio-Blog berichten. ⇒Hier geht es zu den Big Bang Reportern


Fin Bartels Stadt Hamburg klingt! Aber wie?! Der ehemalige FC St. Pauli-Spieler hat uns zum Training an der Kollaustraße eingeladen und wir haben ihn im Video-Interview gefragt, wie man sich fühlt, wenn einem tausende Fans zujubeln und welches sein Lieblings-Fangesang im Stadion ist.


Foto Beitrag HmH AltonaAltstadt 1 KopieFast versteckt zwischen St. Pauli und Ottensen liegt der Stadtteil Altona-Altstadt. Und da passiert eine ganze Menge! Treffpunkt ist der kleine Kiosk von Frau Knüppel. Dort gibt es nicht nur alles für den täglichen Bedarf, Frau Knüppel ist auch die gute Seele und Kontaktstelle des Stadtteils.
Schüler der Louise Schroeder Schule haben mal Frau Knüppel besucht und daraus eine kleine Reportage gebastelt. ⇒Hier geht es direkt zum Beitrag

Und hier könnt ihr euch den tollen “Hört mal!”-Song anhören, der aus der Projektwoche an der Louise Schroeder Schule entstanden ist: